Erfolgreiche Senioren feiern zwei Bezirksmeister und insgesamt fünf Fahrkarten zur Bayerischen Meisterschaft

Große Erfolg konnten die Starterinnen und Starter des Verein Bayreuther Sportkegler e. V. bei den Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren erringen. Mit Christa Weiß (Seniorinnen C / SKC 08 Tröstau-Wunsiedel) und Heinz Faßold (Senioren B / Schützengilde Bayreuth) kommen zwei Bezirksmeister aus den Bayreuther Reihen. Weiß konnte sich nach einem überzeugenden Vorlauf (556) mit einem deutlichen Vorsprung beruhigt ins Finale begeben. Dort sicherte sie sich den Meistertitel mit 502 Kegeln und einer Gesamtleistung von 1058 Kegeln vor Edith Ehrbar aus Bamberg (1047).

Deutlich schwerer hatte es Faßold bis zu seinem Meistertitel. Zwar konnte er sich bereits im Vorlauf Platz 1 erspielen (570), musste aber die starke Konkurrenz für den Finaldurchgang fürchten, die nur knapp hinter ihm lag. Wie erwartet lag der Fokus im Finaldurchgang dann auf dem heißen Duell gegen Hans Dippold aus Kulmbach (1131). Jedoch konnte sich Heinz Faßold mit sehr guten 586 Kegeln souverän durchsetzen und sicherte sich mit 1156 Kegeln den Meistertitel.

Neben den beiden Bezirksmeistern Weiß und Faßold qualifizierten sich drei weitere Bayreuther Sportkeglerinnen für die Bayerischen Meisterschaften. In der Altersklasse Seniorinnen A qualifizierte sich Bettina Stahlmann (SKC Steig Bindlach / 3. Platz / 1063) und in der Altersklasse Seniorinnen B Ellen Grafberger (SKC Steig Bindlach / 2. Platz / 1055) und Susanne Helger (SKC Steig Bindlach / 3. Platz / 1002).

Die Bayerischen Meisterschaften finden am 1. und 2. Juni 2019 in Karlstadt am Main (Seniorinnen) und Passau (Senioren) statt.

Mit Platz 3 erreicht auch Günter Ernstberger (SKC Eremitenhof Bayreuth) einen Platz auf dem Podest. Jedoch reicht dieser Platz in der Altersklasse Senioren C nicht für eine Qualifikation zu den Bayreuther Meisterschaften aus.

Verfasser: Patrick Lindthaler