Berichterstattung Seniorenpokal 2. Runde

Mit zwei Seniorenmannschaften ist der Verein Bayreuther Sportkegler im Bezirkspokalfinale am 24. März 2019 auf der Kegelanlage des SKC Steig Bindlach vertreten.

Die Seniorinnen verdienten sich die Endspielteilnahme durch zwei  klare 5:1 Erfolge in Hin- und Rückspiel gegen den SV Memmelsdorf. Den Grundstein legten die VBSK-Damen mit einer guten Gesamtleistung schon auf eigenen Bahnen. Ellen Grafberger(548) als Tagesbeste mit 3,5:0,5  gegen Heike Holschuh(481), Susanne Helger(539)mit 3:1 gegen Monika Heß (516) und Anneliese Zwenzner(535) ebenfalls 3:1 gegen Birgit Kanwischer(487) konnten sich mehr oder minder klar durchsetzen. Lediglich Elisabeth Händel(524) musste sich Michaela Düthorn(521) knapp 1,5:2,5 geschlagen geben. Auch im Gesamtergebnis (2.146:2005) hatten die Bayreutherinnen am Ende deutliche Vorteile. Auswärts entschieden Grafberger, Helger und Händel weitere drei Duelle für sich und sorgten damit schon für das Weiterkommen.

Nachdem die Senioren B im vergangenen Jahr durch zwei 5:1 Erfolge gegen den KV Lohengrin Kulmbach die zweite Runde erreichten hatten, trafen sie nun auf den KV Bad Rodach. Dieser konnte jedoch keine Mannschaft stellen, so dass die VBSK-Vertretung kampflos ins Finale einzog.