Eichenhüll und Gefrees gewinnen den Vereinspokal 2019

Spannend bis zur letzten Kugel war der Kampf im Vereinspokal der Frauen bei tropischen Temperaturen auf der Bindlacher Kegelanlage. Lediglich zwei Holz fehlten dem SKC EF Weidenberg g am Ende zum Titel. Eichenhülls Schlussstarterin Kathrin Hübner (522) zog mit guten 138 Kegeln erst im letzten Durchgang an dem bis dahin führenden Kreisligisten vorbei, wodurch Adler mit 13:11 Mannschaftspunkten (2.035:2.034 Holz) letztlich knapp die Nase vorne hatte. Platz drei belegte der SKC Eremitenhof (2.011) mit 10 MP vor den mit 2 MP abgeschlagenen Heinersreutherinnen (1.937)). Als beste Einzelkeglerin tat sich Heike Müller (Eremitenhof) mit guten 530 Holz hervor.

Ebenso knapp endete auch die Männerkonkurrenz. Hier wurde die Reihenfolge im Schlussabschnitt noch einmal ordentlich durcheinandergebracht. Verantwortlich für den Gefreeser Sieg zeichnete am Ende Uli Wein (556), der seine Mannschaft mit starken 304 Holz in den Sätzen drei und vier mit 14 MP noch an die Spitze brachte. Zweiter wurde der SKC Eremitenhof Bayreuth (11 MP), wo der mit sehr guten 587 Kegel aufwartende Tagesbeste Christoph Kirchbach beinahe das Kunststück fertigbrachte, sein Team von Platz vier noch an die Spitze zu hieven. Letztlich fehlten aber acht Holz (2.125:2.117), um zu den Schützen aufzuschließen. Auch der SSV Warmensteinach (Dominik Gubitz/571) mit 6 MP als abschließender Dritter und der SKC Adler Eichenhüll 3 (Lukas Kraus/556) mit 5 MP waren lange Zeit noch im Rennen.

Verfasser: Klaus Dombek (Pressewart)