Bezirksfinale Seniorenpokal 2019

Im Finale des Bezirkspokals der Seniorinnen standen sich am Sonntag die Auswahlmannschaften aus Bayreuth und Bamberg auf der Anlage des SKC Steig Bindlach gegenüber. Den Titel sicherten die Domstädterinnen durch einen souveränen 5,5:0,5 Erfolg. Schon zu Beginn geriet die VBSK-Vertretung klar in Rückstand. Ellen Grafberger(433) musste sich der Tagesbesten Beate Fritzmann(555) mit 1:3 geschlagen geben und Anneliese Zwenzner(473) war beim 0:4 gegen Hilde Peter(532) völlig chancenlos. Den halben Mannschaftspunkt erkämpfte dann Susanne Helger im Duell mit Roswitha Wolf, die nach Satzgleichstand beide 476 Holz erzielten. Elisabeth Händel(527) jedoch hatte gegen Margarete Schrey(554) wieder mit 1:3 das Nachsehen. Auch im Gesamtergebnis waren die Bambergerinnen um 108 Zähler besser.

Eine deutliche 0:6 Schlappe mussten im Anschluss die VBSK-Senioren Ü60 im Endspiel gegen den SKV Kronach einstecken und sich mit der Silbermedaille begnügen. Horst Rösler(507) und Siegfried Friemann(518) konnten zwar je zwei Sätze für sich entscheiden, unterlagen aber gegen Emil Lubina(538) und Horst Mäder(536) aufgrund der schlechteren Holzzahl. Auch die Schlussduelle gingen verloren. Reinhold Münch(485) und Ernst Neels(536) hatten gegen Pirvani Kica(528) und Arthur Welsch(540) jeweils 1:3 das Nachsehen. 96 Zähler lagen die Kronacher am Ende vorne und verdienten sich auch die letzten beiden Punkte.

Der Bayerische Seniorenpokal findet somit ohne Bayreuther Beteiligung statt.

Bilderquelle: BSKV-Bezirk Oberfranken